17.11.2008 | Wuppertal | Schauspielhaus | 22:30 Uhr
Tickets
21.11.2008 | Essen | Heldenbar Grillo Theater | 22:00 Uhr
Tickets
 

MEOW MEOW

BEYOND GLAMOUR New York / Sydney
Chanson und Cabaret – wild und chaotisch

„Meow Meow“ nennt sich die australische Sängerin Melissa Madden-Gray: eine Kunstfigur voller Selbstironie, die sich wie „eine Mischung aus der jungen Liza Minelli und Amy Winehouse stilisiert“ und „bestes, ausgefeiltes Entertainment“ auf die Bühne bringt (Der Spiegel). 
In New York lebend, ist Melissa Madden-Gray, stimmlich und darstellerisch hochbegabt, auch in Europa längst ein Begriff. Ihr Programm ist eine intelligente Mischung aus Gesang und Kabarett zwischen absurder Komik und frivoler Vamp-Pose. Ihre Songs unterbricht sie immer wieder, um (merkwürdige, witzige, komische) Geschichten aus ihrem Leben zu erzählen, und, um immer wieder das Publikum mit einzubeziehen. 
„Wenn sie durch die Oktaven fegt, fliegen einem die Ohren weg“, schrieb ein begeisterter Kritiker. Pina Bausch hat sie eingeladen, in der Wiederaufnahme von „Die sieben Todsünden“ mitzuwirken. 

www.meowmeowrevolution.com
www.myspace.com/meowmeowrevolution

Melissa Madden-Gray
   Foto: © Karl Giant
Fest mit Pina
Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen