23.11.2008 | Düsseldorf | tanzhaus nrw | 19:00 Uhr
Tickets
 

FEMME INSECTE (Insektenfrau)

IPPEI HOSAKA   Paris
Deutsche Erstaufführung

Warten, das zur Obzession wird. Grazil, anmutig und auch skurril misst Ippei Hosaka die Räume des Androgynen aus. Nostalgie. Die Melodie der Melancholie, so heißt es, erfasst das Kind im Künstler und begleitet die Verwandlung zur „Femme Insecte“, der Insektenfrau. Videoprojektionen öffnen weitere Räume. „This is my terrible metamorphosis (…). In the moonlight, in the freezing forest, I suck up the sap. I become a woman insect.”

In Kochi, Japan geboren, kam Ippei Hosaka mit zwanzig nach Paris, um Modedesign zu studieren. Er entwarf Kostüme für Brigitte Fontaine, fand selbst zum Tanz, entdeckte für sich Butoh und den traditionellen japanischen Tanz Nichibu. Er tanzte in zahlreichen Produktionen des Butoh-Ensembles „Nuba“ von Juju Alishina.

2004 gründete Ippei Hosaka in Paris seine eigene Gruppe „Yamatonatto“, die in einzigartiger Weise Improvisation, Musik, Videokunst, Kostümdesign und Live-Performances miteinander verbindet.

IPPEI HOSAKA
   Foto: © KôS-CréA
Fest mit Pina
Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen