25.11.2008 | Essen | PACT Zollverein | 21:00 Uhr
Tickets
 

BRUNO BELTRÃO
& GRUPO DE RUA

Brasilien

Lust auf HipHop
H3- NEUES STÜCK
HipHop - Expedition ins Unbekannte: sinnlich, kraftvoll, zerbrechlich

Nicht weiß, sondern schwarz ist die Tanzfläche in „H³“, soeben uraufgeführt, drei Jahre nach „H²“. Die Musik: Straßengeräusche, Klangkompositionen, die aber in keiner Weise mehr etwas zu tun haben mit HipHop-Musik. Mit Soli, Duetten und Gruppenchoreografien geht Bruno Beltrão noch weiter weg vom HipHop (sein Bewegungsvokabular ist aber dennoch sichtbar geblieben). Ihn interessieren nicht die Gesetze der Straße, sondern die des Raums, von räumlicher und körperlicher Wahrnehmung. Seine Tänzer loten den Raum mit ihren Bewegungen aus – und bringen sich gegenseitig aus dem Gleichgewicht, springen und rempeln sich an, stoßen zusammen. Oder sie schmiegen sich aneinander an, und wie kleine Stromstöße durchlaufen Wellen ihre Körper. „H³“ – das ist eine wundersame, poetische „Expedition in ein unbekanntes Territorium.“ Und deshalb ungeheuer spannend.

Eine Koproduktion von: Grupo de Rua / Rio de Janeiro, Festival d’Automne à Paris, La Ferme du Buisson / Marne-laValée, Le Grand Théâtre de Luxembourg, International Arts Festival, Salamanca 2008 – Junta de Castilla y Léon, Kunstenfestivaldesarts, Hebbel am Ufer / Berlin           
 
www.grupoderua.com


   Foto: © Scumeck
Fest mit Pina
Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen