30.11.2008 | Wuppertal | Foyer Schauspielhaus | 22:30 Uhr
Eintritt frei
 

HEIMATLIEDER

Berlin/ Düsseldorf/ Köln/ Wuppertal/ Melbourne

Manfred Schoof – Trompete
Conny Bauer – Posaune
Wolfgang Schmidtke – Saxophone
Hans Reichel – Daxophon
Ute Völker – Akkordeon
Christian Ramond – Kontrabass
Peter Weiss – Schlagzeug
Gast: Melissa Madden Gray – Gesang


Hinter dem Titel "Heimatlieder" verbirgt sich ein musikalisches Kuriositätenkabinett: ein großes Reservoire an melodischem Materialdas an verschiedenen Stellen die Geschichte der Republik begleitet, geschönt oder konterkariert hat. Ein Reigen von kleinen und kleinsten Stückchen, denen man sich kaum verschließen kann. Jingles, Erkennungsmelodien des  Öffentlich-Rechtlichen Fernsehens, Schlager  und Märsche wurden auf verschiedenen Wegen zu Alltagsmelodien des „Jedermann“. Sie sind aber nicht nur Klang, sondern funktionieren auch als ein direktes zeitgeschichtliches Dokument, das sehr viel über Geschmack, Ideologie und Befindlichkeit aussagt.
Die Hits der guten Stube und des Stadions. Ständige Begleiter der jüngeren Vergangenheit, stellen sich der Transformation durch die Improvisierte Musik.

Heimatlieder
   Foto: © Dennis Scharlau
Fest mit Pina
Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen